INTENSIVKURSE für Kinder mit besonderen Rechtschreibproblemen

1. Mit LARS®  fit in deutscher Orthographie
Wenn Kinder sich Wortbilder nicht merken können

Seit nunmehr  28 Jahren arbeiten wir erfolgreich  in der Legasthenie-Therapie mit LARS®  (LautAnalytischesRechtschreibSystem).  Somit basiert unser Intensivkurs "Dehnung und Dopplung", den wir im Rahmen einer Herbstaktion anbieten, auch auf dieser Methode.

Viele Kinder scheitern auf einer erweiterten Stufe der Schriftkompetenz im Sekundärbereich der Wahrnehmung; d. h. sie machen viele Fehler in der Dehnung und Dopplung. Sie können die Lautung der Länge und Kürze des Akzentvokals nicht nutzen, um aus dieser Information die richtige Schreibweise von Dehnung und Dopplung zu erschließen. Die betroffenen Kinder erkennen erstens nicht den Ort der Betonung in einem Wort und schreiben zum Beispiel "Rasell" statt Rassel und sie erkennen zweitens nicht die Länge und Kürze des Akzent-vokales und schreiben "Maschinne" statt Maschine oder "Bagatele" statt Bagatelle.

Weder die üblichen wortbildorientierten Vermittlungsstrategien noch die Unterrichtung  von Orthographieregeln helfen den Kindern mit diesem Fehlerprofil weiter.So zeigen sich nach der Vermittlung der Regel des Dehnungs-i  immer noch Falschschreibungen  wie "achtzieg" oder "Fielter". Das Kind erkennt hier nicht den Betonungsort eines Wortes und es kann die Länge und Kürze des Akzentvokals nicht unterscheiden.

Anstelle von üblichen Wortbild-Vermittlungsstrategien wird mit LARS® die korrekte Verschriftung von Doppelungs- und Dehnungswörtern durch die Methode der systematischen Laut-analyse gefördert. Das Training der Lautanalyse umfasst nach unserem Verständnis auch die Analyse des Akzentvokals, seiner Stellung im Wort und seiner Lautdauer. Diese Analyse-leistungen sind u.a. für die Setzung von Dehnungs- und Schärfungszeichen - neben regel-strukturierenden Operationen - grundlegend.Durch die Methode der systematischen Laut-analyse wird somit die mangelnde Merkfähigkeit für Wortbilder ausgeglichen.

2. Groß- oder Kleinschreibung ? Das ist  die Frage, die zu oft falsch beantwortet wird
"Bald ist Weihnachten. Es weihnachtet sehr."

Einige Kinder scheitern vorrangig und hartnäckig an der Groß- und Kleinschreibung. Wir haben zu dieser Problematik einen speziellen Intensivkurs entwickelt, den wir ebenfalls im Rahmen unserer Sonderaktion anbieten.


Unsere Herbstaktion zusammengefasst:

- Intensivkurs Dopplung
- Intensivkurs Dehnungs-"i"
- Intensivkurs Dehnungs -"h"
- Intensivkurs Groß- und Kleinschreibung

Dauer: Jeweils 20 Stunden in Einzel-/ Gruppentherapie oder nach Therapiefortschritt.

Das individuelle Fehlerprofil wird als Grundlage für die weiteren Maßnahmen durch einen vorausgehenden Test ermittelt. Diese Testung  führen wir ab sofort bis Ende Februar 2015 gebührenfrei durch. Einzelheiten und Anmeldungen können telefonisch oder per E-Mail (ilt-bremen@t-online.de) mit uns abgestimmt werden.

 

Wie bei früheren Aktionen bieten wir den Eltern von LRS-auffälligen Kindern die Möglichkeit, durch unsere abgestufte  Diagnose und Beratung zu erfahren, ob und in welchem Ausprägungsgrad eine LRS vorliegt und welche Fördermöglichkeiten infrage kommen.  Diese Leistungen erbringen wir bis Ende Februar 2015 zu einem Sonderpreis von 45,00 EUR (statt 125,00 EUR).


2. Groß- oder Kleinschreibung ? Das ist  die Frage, die zu oft falsch beantwortet wird
"Bald ist Weihnachten. Es weihnachtet sehr."

Einige Kinder scheitern vorrangig und hartnäckig an der Groß- und Kleinschreibung. Wir haben zu dieser Problematik einen speziellen Intensivkurs entwickelt, den wir ebenfalls im Rahmen unserer Sonderaktion anbieten.


Unsere Herbstaktion zusammengefasst:

- Intensivkurs Dopplung
- Intensivkurs Dehnungs-"i"
- Intensivkurs Dehnungs -"h"
- Intensivkurs Groß- und Kleinschreibung

Dauer: Jeweils 20 Stunden in Einzel-/ Gruppentherapie oder nach Therapiefortschritt.

Das individuelle Fehlerprofil wird als Grundlage für die weiteren Maßnahmen durch einen vorausgehenden Test ermittelt. Diese Testung  führen wir ab sofort bis Ende Februar 2015 gebührenfrei durch. Einzelheiten und Anmeldungen können telefonisch oder per E-Mail (ilt-bremen@t-online.de) mit uns abgestimmt werden.

Bitte informieren Sie die Eltern betroffener Kinder über unsere Aktionen mit dem beiliegenden Infoblatt.

PS: Wie bei früheren Aktionen bieten wir den Eltern von LRS-auffälligen Kindern die Möglichkeit, durch unsere abgestufte  Diagnose und Beratung zu erfahren, ob und in welchem Ausprägungsgrad eine LRS vorliegt und welche Fördermöglichkeiten infrage kommen.  Diese Leistungen erbringen wir bis Ende Februar 2015 zu einem Sonderpreis von 45,00 EUR (statt 125,00 EUR). 


Empfehlenswerte Links:

Zentrum für Rechentherapie
Lerntherapeutische Einrichtungen für Lese- und Rechtschreibschwäche (Legasthenie)

Link-Liste des Zentrums für Rechentherapie